Home
HomeSitemap
Kleines Staatskunde-Lexikon

F
.
E E | G G

Separator
Föderalismus (lat. foedus = Bund, Vertrag) Unter Föderalismus versteht man einen bestimmten Aufbau eines Bundesstaates. Die Gliedstaaten (in der Schweiz beispielsweise die Kantone) behalten eine gewisse Selbständigkeit (Autonomie) und können verschiedene Aufgaben in eigener Verantwortung erledigen. Durch den Föderalismus werden also weitgehend Eigenarten und Bedürfnisse von Gliedstaaten berücksichtigt. Ein entscheidender Nachteil des Föderalismus ist die unterschiedliche Handhabung von Vorschriften und gesetzlichen Bestimmungen in den einzelnen Gliedstaaten.

Fondsvermögen (lat. fundus = Grund[lage] Bestand, Mittel) Geld oder Vermögensreserven, z. B. aus Stiftungen, die zweckbestimmt verwendet werden müssen, beispielsweise Beiträge aus dem Armenfonds für soziale Belange, Zuschüsse für das Bildungswesen aus dem Schulfonds.

Fraktion Darunter versteht man den Zusammenschluss der Abgeordneten im Parlament (Landtag), die der gleichen Partei angehören.

FAK Familienausgleichskasse

FBP Fortschrittliche Bürgerpartei. Siehe Kapitel ‚Wahlsysteme und Parteien’ im Unterkapitel‚Parteienlandschaft nach 1945.

FL Freie Liste. Siehe Kapitel ‚Wahlsysteme und Parteien’ im Unterkapitel ‚Parteienlandschaft nach 1945.


Separator
.
E E | G G

Separator


Wusstest Du
Die Industriebetriebe Liechtensteins sind mit ihren Produkten weltweit konkurrenzfähig und exportieren ihre Produkte grossteils.
Separator
Die Industriebetriebe Liechtensteins sind mit ihren Produkten weltweit konkurrenzfähig und exportieren ihre Produkte grossteils.