Home
Erste Lebensgemeinschaften
Separator
Erste Lebensgemeinschaften
Nomaden, die in Horden lebten, wurden in Familien- und Sippenverbänden sesshaft. Aus dieser bäuerlichen Kultur entwickelten sich die ersten Königreiche.
Gottesgnadentum – Kirchliche und weltliche Macht

Gottesgnadentum – Kirchliche und weltliche Macht
Der dunklen Epoche der Völkerwanderungszeit folgten Machtkämpfe des Adels gegen die Könige sowie der Konflikt zwischen Kaiser und Papst.
Rom – Vom Stadtstaat zur Grossmacht

Rom – Vom Stadtstaat zur Grossmacht
Zuerst Stadtstaat nach griechischem Muster- dann im Wechsel Königreich und Republik- entwickelte sich Rom zur Weltmacht.
Separator
Alle schliessen | Alle öffnen


Separator


Wusstest Du
Am 23. Januar 1719 erhob Kaiser Karl die Grafschaft Vaduz und die Herrschaft Schellenberg zum Reichsfürstentum.
Separator
Am 23. Januar 1719 erhob Kaiser Karl die Grafschaft Vaduz und die Herrschaft Schellenberg zum Reichsfürstentum.
Mehr über...
Republik
Separator
Republik
Der Begriff Republik beschreibt den Grundtyp einer Staatsform, die auf das Gemeinwohl orientiert ist und Bezug auf den Volkeswillen hat.
Separator
Demokratie
Separator
Demokratie
Die Demokratie ist die häufigste Staatsform, sie fordert alle Bürgerinnen und Bürger auf, mitzugestalten, mitzubestimmen und Verantwortung zu übernehmen.