Home
Wahlen heute
Separator
Wahlen heute
Das Stimm- und Wahlrecht ist eines der wichtigsten demokratischen Grundrechte und bietet allen Wahlberechtigten die Möglichkeit, ihre politische Meinung kundzutun.
Wahlzwecke
Separator
Wahlzwecke
Ohne Wahlen gibt es keine Demokratie. Wahlen legitimieren eine politische Herrschaft für begrenzte Zeit. Dann entscheidet das Volk erneut über die Verteilung der politischen Macht.
Der Wahlkampf
Separator
Der Wahlkampf
Das Werben der Parteien um die Gunst der Wahlberechtigten wird als Wahlkampf bezeichnet. Da die traditionelle Bindung an Parteien abnimmt, gewinnt der Kampf um jede Stimme zunehmend an Bedeutung.
Der Wahlvorschlag

Der Wahlvorschlag
Die Mitbestimmungsrechte des Volkes haben im Lande eine lange Tradition. Die Parteien erstellen Wahlvorschläge mit ihren Kandidatinnen und Kandidaten. Für die Durchführung der Landtagswahlen ist die Regierung zuständig.
Parteienlandschaft nach 1945

Parteienlandschaft nach 1945
Nach 1945 traten wiederholt neue Parteien zu den Landtagswahlen an. Meist scheiterten sie an der 18-Prozent-Sperrklausel, die 1939 als Instrument gegen radikale Wählergruppen eingeführt wurde.
Separator
Alle schliessen | Alle öffnen


Separator


Wusstest Du
«In dubio pro reo» ist ein Rechtsgrundsatz, der aus dem römischen Recht bis heute Gültigkeit hat.
Separator
«In dubio pro reo» ist ein Rechtsgrundsatz, der aus dem römischen Recht bis heute Gültigkeit hat.
Mehr über...
Der Wahlvorgang
Separator
Der Wahlvorgang
Auch die Wählerinnen und Wähler müssen beim Wahlvorgang verschiedene Punkte beachten, um eine gültige Wahl vorzunehmen.
Separator
Die Ermittlung der Wahlergebnisse
Separator
Die Ermittlung der Wahlergebnisse
Nach der Auszählung der Wahlergebnisse für die einzelnen Parteien geht es in den Wahlbezirken um Mandate. Jede Partei, die landesweit 8 Prozent der Stimmen erreicht hat, nimmt an der Verteilung der Mandate teil.